Dienstag, 8. Juni 2010

Julie James: Something About You

Staatsanwältin Cameron Lynde verbringt eine Nacht in einem Luxushotel. Im Nebenzimmer wird ein bekannter Politiker ermordet, und Cameron ist die einzige, die den Mörder sieht. Das FBI will den Täter finden und muß zugleich Cameron schützen, denn nun ist der Mörder auch hinter ihr her. Unglücklicherweise ist es ausgerechnet FBI-Agent Jack Pallas, der sich um den Fall und um Cameron kümmern muß. Die beiden kennen sich schon länger und sind zuletzt nicht gerade friedlich auseinandergegangen...

Das Buch hat sehr viel Lob bekommen, und dieses Lob ist völlig berechtigt! Ich habe mich prächtig unterhalten gefühlt und das Buch war so spannend, daß ich es in kürzester Zeit durchgelesen habe. Bei AAR war man voll des Lobes, und auch Mrs Giggles und die Smart Bitches waren nicht unzufrieden. Wobei ich das Cover im Gegensatz zu den Smart Bitches eher "hm, okay" als "oh, hübsch" finde; aber das Cover ist ja eigentlich unwichtig.

Besonders haben mir die Interaktionen zwischen Jack und seinen Kollegen und Cameron und ihren Freunden gefallen. Jack hat nämlich des öfteren mal "ich bin ein grimmiger Alpha-Held"-Anwandlungen - und wird dafür jedesmal prompt erbarmungslos aufgezogen. Ich kichere jetzt noch.

Cameron hat eine beste Freundin, die wegen ihrer in Kürze bevorstehenden Hochzeit völlig wuschig ist, und den obligatorischen schwulen besten Freund, der aber so liebevoll beschrieben wird, daß er eher wie eine richtige Person als wie ein papiergewordenes Klischee wirkt.

Die Dialoge zwischen Jack und Cameron machen auch sehr viel Spaß, denn sie sind beide nicht auf den Mund gefallen.

Ein paar kleinere Kritikpunkte hätte ich aber dennoch. Der Handlungsstrang um die Auflösung des Verbrechens ist eher etwas simpel geraten - der Leser erfährt schon nach allerkürzester Zeit, wer der Mörder war, und wird auch die ganze Zeit darüber auf dem laufenden gehalten, was welcher Bösewicht gerade plant. Dazu kommt noch eine Sache - eigentlich ist es nur ein einziger Satz - die mich ziemlich gestört hat. Es ist nämlich so, daß Jack einmal tagelang von einer Verbrecherbande festgehalten und gefoltert wurde. Er hat es überlebt, aber so etwas geht natürlich an niemandem spurlos vorüber. Trotzdem heißt es, als Cameron von einem Verbrecher mit einer Pistole bedroht wird, daß Jack zum allerersten Mal in seinem Leben echte Furcht verspürt. Das kann doch nicht sein, oder? Der Mann wurde gefoltert!

Aber das sind, wie gesagt, kleinere Kritikpunkte. Ich habe an dem Buch einen Riesenspaß gehabt und werde bestimmt noch weitere Bücher der Autorin lesen.

Kommentare:

  1. Oh, das hab ich gestern mit der Post bekommen! Ich hab auch bereits die beiden anderen Bücher von Julie James gelesen, und hab mich mit denen auch köstlich amüsiert.
    Kleinere Kritikpunkte hatte ich zwar auch, aber Julie James steht definitiv auf meiner Auto-Buy-Liste.
    (Du kannst die Rezis zu den anderen beiden Büchern übrigens auf meinem Blog finden).
    LG, Evi

    AntwortenLöschen
  2. Hi Evi, ich hab deine beiden Rezis gelesen. Jetzt will ich die Bücher auch haben ;-)

    Und dann habe ich gesehen, daß du gerade Bound By Your Touch von Meredith Duran liest. Bin gespannt, was du davon hältst. Ich fand es großartig und habe es in einem Rutsch durchgelesen!

    AntwortenLöschen
  3. Hi!
    Ja, die Julie James-Bücher sind wirklich total nette Unterhaltung, bin echt froh, dass ich über die Autorin gestolpert bin. Alleine die köstlichen Dialoge und zwischen den beiden Protas "fliegen die Fetzen" und gleichzeitig sprühen die Funken.
    Du wirst es auf keinen Fall bereuen, wenn du dir die zwei anderen zulegst!

    Was Meredith Duran betrifft - das Buch gefällt mir gut, aber ich brauch dafür schon ein bisschen länger, weil die Sprache doch etwas anspruchsvoller ist.

    AntwortenLöschen
  4. Deine Rezensionen sind sehr lesenswert und machen immer Appetit auf mehr!
    Falls du auch an Mode interessiert bist, hier ein kleiner Link zu einem großen Gewinnspiel für Bloggerinnen: http://www.insidefruits.de/sommer-mode-gewinnspiel/

    AntwortenLöschen