Samstag, 16. Juli 2011

Ein lecker Äpfelchen für Susi!

Tja, kaum zu glauben! Ende Juni war ich auf der Metec - offiziell, um Informationen für die Arbeit zu sammeln, inoffiziell aber auch, um Bekannte zu treffen, etwas Small Talk zu machen und mich da und dort durchzufuttern (tatsächlich habe ich so viel getrunken, von Kaffee und Wasser bis zu Altbier und Caipirinha, ja, alles an einem Tag), daß ich hinterher beim Gehen höchstwahrscheinlich gegluckert habe. Aber das nur nebenbei. Bei einem Aussteller gab's nämlich ein Gewinnspiel. Der Gewinn war ein iPad. Ich gewinne sonst nie was, aber mitgemacht habe ich trotzdem. Danach habe ich nichts mehr davon gehört.

Und so war meine Überraschung wirklich sehr groß, als mich heute morgen zu unchristlicher Zeit ein Paketbote aus dem Bett klingelte. Noch größer wurde sie, als ich das Paket in Augenschein nahm...



Ich habe tatsächlich das iPad gewonnen!! Und habe es tatsächlich geschafft, das gute Stück, das leider ohne Handbuch ausgeliefert wurde, aufzuladen, einzuschalten und mit dem Internet zu verbinden!! You go, Susi

Ratet mal, welche Apps ich als erstes runtergeladen habe. Ne, ist nicht schwer, oder? iBooks und Kindle, was sonst??

Leider habe ich jetzt noch ein Auge auf eine sündhaft teure Hülle im Schlangeleder-Look geworfen. Mir fehlt nur noch ein Argument, warum ich mir die gönnen sollte...

Kommentare:

  1. Hey, herzlichen Glückwunsch!
    Und ich bin auch gar nicht neidisch! (Wenn ich's mir vorsage, dann glaub ich's vielleicht selbst! ;-))

    AntwortenLöschen
  2. Herzlichen Glückwunsch! Das ist ja eine tolle Überraschung, die die unchristliche Weckzeit sicherlich aufwiegt :)
    Zu den Apps und den Auswirkungen schreibe ich mal lieber nichts *g*
    Schönen Sonntag noch!

    AntwortenLöschen
  3. Danke :-) Mit den Apps und den Auswirkungen mache ich gerade Erfahrungen. Habe schon Stunden damit verbracht, Leseproben herunterzuladen und zu lesen. Ich fühle mich irgendwie so...hemmungslos ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Wie war das mit Wilde und Versuchungen? Soll man ihnen nicht nachgeben, bevor sie verschwinden? :D

    AntwortenLöschen
  5. Hui! Das ist ja was - gratuliere!
    Aber ja, die Gefahr ist groß, ich kenne das nur zu gut, bei den ganzen Free E-Books wird man toootal hemmungslos!

    AntwortenLöschen
  6. Natira - hehe, ja, der gute alte Oscar hatte sicherlich recht!

    Evi - wenn das nur die kostenlosen wären, die mein Interesse wecken ;-) Aber dieses "ich will ein Buch - ich lade es herunter - ich kann innerhalb von weniger als einer Minute anfangen zu lesen" nimmt einem doch gänzlich die Beherrschung!

    AntwortenLöschen
  7. Das ist ja wohl total cool, herzlichen Glückwunsch!

    Ich hab mich ja lange gegen den Kauf eines iPads gewehrt, weils einfach ein total sinnloses und überteuertes Spielzeug ist, aber inzwischen liebe ich es und will es nie wieder missen!

    AntwortenLöschen
  8. Danke Irina :-) Mich hat ja immer tiefes Misstrauen gegen alle Apple Produkte bewegt (die wissen alles über uns! Die wissen wo wir sind und was wir gerade tun!) Aber jetzt wo ich das gute Stueck gewonnen unad ausprobiert habe bin ich total begeistert.

    AntwortenLöschen
  9. Nicht nur Apple weiß alles, was wir tun, sondern ALLE wissen, was wir tun! Ehrlich – ich glaub, an sowas muss man sich in diesem Zeitalter einfach gewöhnen … ;)

    Probierst du denn auch alle möglichen Apps aus oder biste derzeit nur im E-Book-Rausch?

    AntwortenLöschen
  10. Och, ich dachte immer nur Apple und Google wissen das...

    Nö, viele Apps hab ich noch nicht. Viele davon erscheinen mir doch ziemlich überflüssig. Aber ich habe mir eine Mahjongg- und eine Monopoly-App runtergeladen und Hilfe! Ich kann nicht mehr aufhören zu spielen!

    AntwortenLöschen
  11. Klar sind die ganz viele Apps überflüssig, aber machen nicht gerade die überflüssigen Dinge besonders viel Spaß?! *lach*

    Ich hab übrigens schon lange nicht mehr sooo viel gespielt wie seit dem Zeitpunkt, wo wir das iPad haben. Da gibts so viele nette kleine Spiele, die man mal ein bisschen nebenbei spielen kann! Abgesehen davon hab ich schrecklicherweise meine Liebe zu Wimmelbildspielen entdeckt … ;)

    AntwortenLöschen
  12. Wage ich zu fragen, was Wimmelbildspiele sind, oder werde ich dann auch süchtig? *grins*

    AntwortenLöschen
  13. Wimmelbildspiele sind Spiele, bei denen man vorgegebene Gegenstände in einer Szene suchen muss (was einfacher klingt, als es ist). Falls du mal im Appstore schauen willst, "Treasure Seakers" oder "Crystal Portal" sind zum Beispiel welche.

    AntwortenLöschen
  14. Meine Freundin hat mir auf ihrem iPad "angry birds" gezeigt und noch ein Spiel, bei dem aus ... hm, waren es Erdöltropfen? Brücken und andere schwankende Gebilde gebaut werden müssen, um zum Ausgang zu gelangen. Leider (oder erfreulicherweise?) weiß ich den Namen des letztgenannten Spiels nicht mehr, könnte meine Freundin aber natürlich fragen ... :)

    AntwortenLöschen
  15. Du meinst bestimmt "World of Goo", Natira. Mir hat das nicht so gut gefallen, aber ist natürlich Geschmackssache. Sehr niedlich fand ich "Cut the Rope", mein allerliebstes Spiel ist und bleibt aber "Mein Königreich für die Prinzessin".

    AntwortenLöschen
  16. Ja genau, World auf Goo war es, danke Irina :)

    AntwortenLöschen