Sonntag, 24. April 2011

Ich krieg' mich nicht mehr ein...

Ich finde Romanheldinnen uncool, wenn sie sich schon auf dem Buchcover versehentlich mit dem eigenen Messer entleiben, und ich dachte, es gäbe kaum etwas abtörnenderes auf der Welt als brennende bzw. blau qualmende Fürze...aber was soll ich sagen? Heute habe ich gelernt, daß es noch viel, viel schlimmere und furchteinflößendere Dinge auf Buchdeckeln zu sehen gibt! Oder, na ja, gab. Aber hey, wenn ich nicht die Rezension zu Cinderman gelesen hätte, würde ich jetzt denken, daß das Buch von einem Schlumpf-Gestaltwandler handelt. Warum gibt es eigentlich keine Bücher über Schlumpf-Gestaltwandler?

Kommentare:

  1. Es gibt wirklich ungemein abschreckende Cover! *eeks*

    Was die Schlumpf-Gestaltwandler angeht: Hinsetzen und schreiben! Es finden sich bestimmt genügend Leser für so eine Geschichte! :D

    AntwortenLöschen
  2. Du wirst es nicht glauben - Cinderman liegt auf meinem SuB! Unter einem ganzen Berg anderer alter Anne Stuarts...

    AntwortenLöschen
  3. Winterkatze - jaja, ich weiß, was dann passiert. Das Buch würde ja nur als freitäglicher Vorwand für ein, äh, Trinkspiel, auf deinem Blog landen!!

    Evi - ich schätze, der Held könnte ganz nach deinem Geschmack sein ;-))

    AntwortenLöschen
  4. Tsts, ich traue dir ein besseres Werk zu als der guten L.K. ... Und wenn du auf dem gleichen Niveau schreiben solltest, dann hätten die anderen immerhin wieder eine Freitagsunterhaltung. ;)

    AntwortenLöschen
  5. Danke, Winterkatze ;-) Wie wär's mal mit einem L. K. Fanfiction Wettbewerb, das könnte doch ein Riesenspaß werden :-D

    AntwortenLöschen
  6. Ich weiß nicht, ob wir dafür genügend Mitstreiter fänden, aber die Idee hat was. :D

    AntwortenLöschen